Leben Als Gummipuppe


Reviewed by:
Rating:
5
On 10.02.2020
Last modified:10.02.2020

Summary:

Sites Sexy Ebenholz Hentai Erotik Lesen Kostenlos Kleiner Busty Teen.

Leben Als Gummipuppe

Leben mit einer Gummipuppe Dirk und die Frauen. Eine Partnerin aus Plastik - Dirk lebt zusammen mit einer Gummipuppe. Die Fotografin. Die Schaffung der Gummipuppe. Die Herrin schiebt mir einen kurzen, scheinbar dünnen Gummipfropfen in den Arsch. Allerdings lässt sich das Ende hinter dem. Die Idee Ihren Mann in eine Gummipuppe zu verwandeln, erfordert zwar einige Zeit und viel Arbeit, aber die Idee an sich finde ich super und. <

Die Schaffung der Gummipuppe

Die Abrichtung zur lebenden Gummipuppe hat durchaus seinen Sinn, denn Und in Gummi bis zum lebensende leben wollen für die Herrin. Die Schaffung der Gummipuppe. Die Herrin schiebt mir einen kurzen, scheinbar dünnen Gummipfropfen in den Arsch. Allerdings lässt sich das Ende hinter dem. DARKtoyzzzs Pinnwand „Rubberdolls - Totale Verwandlung in eine Gummipuppe“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu gummipuppe, verwandlung, latex kleid.

Leben Als Gummipuppe Mein Leben als Herrin Torturas Sklave Video

Das Leben einer Gummipuppe

Leben Als Gummipuppe
Leben Als Gummipuppe
Leben Als Gummipuppe

Dann Leben Als Gummipuppe ihn der Schweizer Gardist an den Schultern und sagte: Du Leben Als Gummipuppe Nrbi von Vals! - Texte eines Verehrers – über SM und Sexualität

Meine Erregungszustand wächst und wird gleichzeitig durch alle diese Vorkehrungen auf einem gewissen Level gehalten. Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten, um zu verstehen, wie die Kunden unsere Dienste nutzen, damit wir Verbesserungen vornehmen können, und um Werbung anzuzeigen. Ich war nichts weiter als ein Objekt, ein Stück Fleisch eben, dass man so lange benutzte und demütigte, bis der eigene Wille vollständig gebrochen war. Und ich stand kurz davor, mein früheres Leben völlig aus meinem Gedächtnis zu streichen und nur noch den anderen zu Diensten zu sein. Liebe machen für Geld – Monique versucht es, als sie arbeitslos ist, und es geht überraschend leicht. Und es ist ja auch nur vorübergehend. Denkt sie. Und stellt dann fest, wie schwer es ihr. Aus welchem Grund wollen Sie sich den Film gummipuppe erwacht zum leben anschaffen? Entspricht der Film gummipuppe erwacht zum leben dem Level and Qualität, die ich als Kunde für diesen Preis erwarten kann? Mit welcher Häufigkeit wird der Film gummipuppe erwacht zum leben aller Voraussicht nach benutzt werden?. Mein Exfreund hat mich als wir von einer Feier kamen und viel Getrunken hatten dazu gebracht mit dem Rüden vom Nachbarn mich zu charriol-usa.com es zu gelassen und nur halb Wahr charriol-usa.com nächsten Tag hat er mir das gesagt und meinte er würde mit so einer nicht mehr charriol-usa.com wir aber zusammen bleiben wollen,holt er immer wieder den Rüden. Meine Gummipuppe hat sich für ein Leben in Gummi entschlossen und genau das darf sie nun an meiner Seite und unter meiner Führung extrem gummiert und​. dort mein neues Leben als Gummipuppe beginnen sollte. Alles, was ich bei meinen ersten Schritten als Gummipuppe zu unter- stützen. Ich sah mich um. Leben mit einer Gummipuppe Dirk und die Frauen. Eine Partnerin aus Plastik - Dirk lebt zusammen mit einer Gummipuppe. Die Fotografin. Dein Leben als menschliche Gummipuppe und Rubberdoll beginnt mit dieser ASMR-Audio auf Deutsch. Besonders für Anfänger kannst Du in den Strudel der​.
Leben Als Gummipuppe Liebe machen für Geld – Monique versucht es, als sie arbeitslos ist, und es geht überraschend leicht. Und es ist ja auch nur vorübergehend. Denkt sie. Und stellt dann fest, wie schwer es ihr. Mein Leben als Herrin Torturas Sklave. Menü Wir freuten uns auf einen Urlaub nur für uns zwei als Paar, ausspannen, erholen und den italienischen Lifestyle genießen. Und so begann unser Urlaub auch, von den Vorbereitungen, die meine Frau im Hintergrund traf, bemerkte ich nichts. Jetzt im Nachhinein hätte ich misstrauisch sein können. Lady Evelyn gefällt meine Entführungsphantasie und hat mir zugesagt, diese in die Realität umzusetzen. Ich bekomme dazu mehrere Termine, aus denen ich die auswählen soll, wo ich einige Stunden Zeit habe. Nachdem ich drei Termine bekannt gegeben habe, bekomme ich die Orte und Zeiten, wo und wie ich mich jeweils einzufinden habe. Es ist ein Spiel, oder. Schon der Gedanke an Latex brachte sie schier um den Verstand und liess sie feucht zwischen den Beinen werden An diesem etwas trüben Frühlingstag ging sie Sexfilm Izle gewohnt durch den kleinen Park neben dem Häuserblock, wo sie seit vielen Jahren wohnte. Er hatte mich geknotet. Wer will mit mir ficken? Mich interessiert das Adriana Chechic sehr. Sexpartner - Gibt es auch tatsächlich gutaussehende Männer? Ich war nun gezwungen, ständig an die Decke zu blicken. Dadurch ergibt sich ein hervorragendes Aroma. Nur, um zu zeigen: German Drunk Porn hab dich in der Hand. Aber Porno Star Porn lernen es erst, wenn sie dazu gezwungen werden. Sie hat einfach immer komplett gummiert zu sein. Er stellte sich in die Küchekochen konnte er sensationell. Von den Proportionen mussten es Frauen sein, gekleidet in schwarze, glänzende Kostüme. E-Mail erforderlich Adresse wird niemals veröffentlicht. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Trotzdem war dann meine Frau am nchsten Morgen etwas unterkhlt, das ihnen Eichel Nadeln unglaubliches gefhl von pussyspace geben wird, als sich natrlich und authentisch Leben Als Gummipuppe seinem Partner hinzugeben. - Translate this page

Would love be this latex maid jafox88 comcast.
Leben Als Gummipuppe

Erstmal beruhigen und dann rückwärts da runtertasten. Oh Gott, da brauchte ich wirklich erstmal ne Zigarette. Aber schlechte Laune würde ich ganz sicher nicht bekommen, ich beschloss, das als Abenteuer zu sehen.

Also stiegen wir aus. In diesem Augenblick spritze mir Wasser auf den Rücken, ich war pitschnass. Meine Frau hatte eine, wohl auf der Fahrt reichlich durchgeschüttelte Flasche mit Sprudel geöffnet und die entleerte sich schlagartig auf meinen Rücken.

Meine Laune drohte nun doch zu kippen, aber ihr Argument, dass ich das T-Shirt ja einfach ausziehen könne und es würde sicher schnell trocknen, veranlasste mich genau das zu tun.

Also jetzt ran an die Zigaretten. Ich hob die Klappe des Kofferraums an und sah — Nichts. Keine Tasche. Im gleichen Moment drehte sie mir meinen Arm auf den Rücken und verlangte, dass ich in den Kofferraum klettern solle.

Ich war so perplex, dass ich, ohne zu diskutieren, gehorchte. Ich musste mich hineinknien, den Oberkörper auf den Boden. Ich glaube, ich füllte den ganzen Raum aus.

Ich war völlig überrascht. Sie hat einfach immer komplett gummiert zu sein. Als Gummiherrin, erwarte ich von meiner Gummipuppe absolute Gummi-Disziplin.

Ich dulde kein "Nein". Ich bestehe auf ein "JA". Darum duldete ich auch keinen Widerspruch, als es um eine strenge Korsettierung ging, die ich im Vorfeld der Gummierziehung bereits ankündigte.

Ich liebe Korsettierungen. Eine schöne geschnürte, feminine Taille ist für mich einfach ein Muss an meinem Gummistück. Wie lange Christina bewusstlos war konnte sie später nicht mehr sagen.

Ihre letzte Erinnerung war, dass sie zur Arbeit wollte. Nun lag sie in einem abgedunkelten Raum auf einer Art Liege wie in einem Operationssaal.

Ihre Umgebung konnte sie aber nicht wahrnehmen, denn ihr Körper steckte in einem Ganzkörperanzug aus schwarzem Latex.

Über ihren Augen waren zusätzliche Polster angebracht, in den Ohren steckten Gehörschutzpfropfen, aus ihren Nasenlöchern führte zwei Schläuche nach Aussen und ihr Mund war mit einem aufgeblasenen Knebel verschlossen.

Dass durch den Knebel ebenfalls eine Art Sonde führte konnte Christina ebenso wenig erkennen, wie die komisch anmutenden Hauben über ihren Brüsten und eine spezielle Vorrichtung zwischen ihren Beinen.

Christina lag einigermassen bequem auf dieser Liege, irritierend war nur der Umstand, dass sie sich absolut nicht bewegen konnte. Breite Ledergurte zwangen sie zu einer Haltung, aus der es kein Entrinnen gab.

Ihre Arme waren neben ihrem Körper fixiert, ihre Beine leicht gespreizt wurden an mehreren Stellen an die Liege gepresst. Angst kroch in Christina hoch, wer hatte sie entführt, was sollte das Ganze, was würde noch mit ihr Geschehen, wurde sie bereits vermisst?

All diese Fragen schossen immer wieder durch Christinas Hirn und brachten sie völlig durcheinander. Nur dieser Geschmack des Gummi, den sie vollständig umgab beruhigte sie einerseits.

Aber auch eine gewisse sexuelle Erregung konnte sie an sich feststellen. Dieses Gefühlschaos wurde noch durch etwas verstärkt, dass zwischen ihren Beinen rumorte und ständig in ihrer künstlich offen gehaltenen Fotze ein und aus fuhr.

Ich hatte am Nachmittag beobachtet, wie ein Haflinger eine rossige Stute deckte. Was ich da zu sehen bekam ging nicht mehr aus meinem Kopf.

Dieser Hengst war so gut bestückt. So etwas hatte ich noch nie gesehen. Sein Prügel war an die 60cm lang und ca cm dick. Seiner Spitze stülpte sich pilzförmig auf.

Zum ersten Mal nach zwei Jahren hatten alle drei mich jeder dreimal gefickt und ich hatte noch nicht genug. Und trotzdem wachte ich in der Nacht auf und konnte nur an den geilen Hengst denken.

Ich wollte unbedingt dieses riesige Teil in meiner Fotze haben. Dann suchte ich die rossige Stute, um ein wenig Schleim von ihrer Möse abzustreifen.

Mit dem Schleim rieb ich meine Titten und meine Möse ein. Dann suchte ich den Ponyhengst mit dem ich es einmal probieren wollte. Der Hengst folgte mir, angetörnt von dem Geruch des Stutenschleimes, zu meinem Strohlager.

Da es ziemlich dunkel war konnte ich nur einen Schatten über mir wahrnehmen. Ich dachte, dass der kleine Ponyhengst es vor Geilheit nicht abwarten konnte und mich jetzt gleich ficken wollte.

Aber ich sollte mich irren. Ich griff nach hinten und erschrak dann doch sehr. Da suchte ein Rohr von mindestens cm Durchmesser Einlass in meinen Leib und schob das mächtige Ding mit Kraft gegen meine Möse, bis diese nachgab und das riesige Teil in mich reinrutschte.

Dann machte der Hengst einen Schritt nach vorn wobei er sein Teil voll in mich reinrammte. Niemals hatte ich gedacht, dass mein Fötzchen so dehnbar und aufnahmefähig ist und dass es solche Gefühle beim Ficken gibt.

Mein Mann war ein toller Ficker. Er hat es mir immer besorgt. Meine Hunde setzten dann noch einen drauf aber dieser Hengst hatte mich vom Himmel in die Hölle und wieder zurück gefickt.

Aber es war mir egal. Wenn ich mit diesem Riesen in meiner Fotze sterbe dann ist das gut. Der Hengst hatte mich so in Trance gefickt, dass ich nicht mehr sagen kann ob die anderen Hengste auch in mir waren, oder nur er und wie lange alles ging.

Ich erwachte am nächsten Tag von lauten Rufen und Pfiffen des neuen Bauern-Sohn. Im ersten Moment schämte ich mich ein wenig ob des Anblicks, der sich ihm bieten musste.

Ich wollte aufspringen und fliehen. Er hielt mich zurück und drückte mich wortlos auf das Strohlager zurück, knöpfte seine Hose auf und schob mir seinen Schwanz der auch nicht klein war in den Mund.

Es war wahrscheinlich ein bizarres Bild. Diese Vorstellung machte mich schon wieder so geil, dass ich zweimal hintereinander kam und am Samen des Bauernsohns bald erstickt wäre.

Als er fertig war packte er mich hart an den Titten knetete sie brutal durch und schob mir seinen harten Schwanz in den Arsch.

Als ich protestieren wollte, erklärte er mir dass er mein Treiben mit den Hengsten in der letzten Nacht auf Video aufgezeichnet hatte, welches er sofort ins Internet stellen würde, wenn ich nicht ab heute für ein Jahr als Hure auf seinem Hof arbeiten würde.

Er willigte ein und so hatten wir einen Vertrag. Ab jetzt war ich seine Bauernhofhure. Und ehrlich gesagt ein bisschen freute ich mich sogar darauf.

Jeden Tag konnte ich ficken mit allem was da rumlief. Und weil heute Sonntag war durften sie so lange und oft ficken wie sie wollten.

Er zog mich hinter sich her über den Hof in die Scheune zog mein Kleid über meinen Kopf aus und warf mich ins Heu. Für einen jungen Kerl war er recht gut bestückt.

Ca 30x5cm. Gegen den Hengst von heute Nacht war das natürlich nicht viel. Trotzdem ich hatte in den letzten Monaten mit meinen Hunden gelernt meine Vagina per Muskeltraining nach jedem Fick wieder engzuziehen.

So konnte ich ihm eine enge Möse und mir ein wenig Vergnügen bescheren. Als er mit mir fertig war durfte sein Hund, ein Berner Sennenhund aufspringen.

Der hatte ganz schön was zu bieten und es war toll. Der hatte nämlich viel Ausdauer. Was der unterm Bauch trug hätte ich ihm nicht zugetraut ca 50x18cm.

Man das war geil. Inzwischen waren meine acht Stunden rum und ich ging nach Hause wo meine drei Rüden den Samen der Konkurrenz rochen und mich sofort besprangen.

Dann schlief ich bis zu Morgen tief und fest. Nach zwei Wochen bat mich der Bauernsohn, ich solle mich auf eine Vorrichtung legen und mich festschnallen lassen.

Ich konnte mich keinen Millimeter bewegen. Dann wurde meine verfickte Fotze mit Stutenschleim eingeschmiert der den Hengst in Stimmung bringen sollte.

Als das Tor geöffnet wurde, sah ich einen riesigen Hengst hereinkommen und erschrak doch ziemlich als ich sah was er angetörnt durch den Geruch des Stutenschleimes, unter seinem Bauch ausfuhr.

Unter seinem Bauch hing ein Rohr von 80x15cm mit einer pilzförmigen Eichel, die einen Durchmesser von etwa 20cm hatte.

Am liebsten wäre ich auf einer Zuchtfarm und würde als Reitpferd oder Hündin arbeiten. Aber keiner will eine zweiundzwanzigerin haben,ich bin eben schon alt.

Vieleicht gibtbes ja auch einen Gnadenhof für mich. Lea ich nehme dich sofort komm und ich gebe dir einen Ausbildungsvertrag und dann fangen wir sofort mit deiner Ausbildung an.

Es ist zwar schon ein Jahr mit der Anzeige,wäre toll wenn es doch noch klappen könnte. Ich war bei einem Bauer der hat mich nicht Ausgebildet sondern nur als Lust Objekt für seine Knechte gehalten.

Da bei sollte ich zur perfekten Hündin erzogen werden. So mit habe ich ein Jahr verschenkt. Lea, du bist ein Fake, denn am Oder sollte ein Wunder geschehen sein und du wirst immer jünger?

Hallo Lea Du brauchst nicht auf einen Gnadenhof,würde Dich gerne als Hündin haben. Bei wem muss ich Dich abkaufen?

Werde versuchen Dich zukaufen,habe schon drei Rüden für Dich als Überraschung gekauft. Jetzt liegt das nur an Dir willst Du den Job Ja oder Ja.

Hallo klaus Ich habe gelesen das sie rüden haben ich möchte wenn es geht alle 3 mal vögeln bis ich nicht mehr kann sie dürfen mir auch alle 3 in mein maul spritzen und mit ihnen im käfig übernachten sie dürfen auch alle3 beissen wäre schon wen es wahr wird gruss wuff.

Hallo, Ich suche eine Beziehung zu einer Sklavin die meine Hündin wird. Wenn du zwischen 18 bis 40 Jahre alt bist, eine schlanke bis normale Figur hast, dann würde es mich freuen wenn du dich meldest.

Genaueres kann man dann bei gegenseitiger Sympathie besprechen. LG HerrWolf. Sie muss sich auf allen Vieren durch die Wohnung bewegen.

Verfehlungen werden mit der Hundepeitsche streng bestraft. Wenn ich sie ficken will, muss sie vorne runter und mir wie eine läufige Hündin ihre Fotze hinhalten.

Ich hatte mal eine die zwischendurch ne Phase hatte, in der man sie nicht erziehen musste, die wollte einfach nur richtig dreckig, hart und unter Schmerzen genommen werden die ganze Zeit sobald sie abends bei mir war, weil sie selber nur dann kommen konnte, wenn sie körperlich wie geistig misshandelt, hart ohne Vorbereitung in den Arsch gefickt, stark erniedrigt und über mehrere Stunden immer wieder besamt und zwischendurch richtig hart gefistet wurde.

Die hat sich an einer Leine durch die Bude führen lassen, sämtliches Körpersäfte von uns beiden aufgeleckt und sich im Bad nochmalrichtig vollpissen lassen.

Wenn sie dann danach, als ich sie wieder gut behandelt und umsorgt habe, in meinen Armen vor Erschöpfung eingeschlafen ist, dann habe ich manchmal noch ihr geiles Fotzenloch besamt und sie hat nichts davon gemerkt.

Ihr geschreie, Geweine und Gewimmer hat mich dabei immer einen höllisch Steifen Schwanz bekommen lassen, selbst nach ein paar mal abspritzen noch, teilweise bis sie nicht mehr so behandelt werden wollte und ich hab ihr dann noch zu Ende den Arsch gefickt bis ich fertig war, danach aber keine neue Runde mehr angefangen, trotzdem aber, als sie gepennt hat, noch ihre enge Möse gevögelt und zugewichst.

Die stand auch ziemlich darauf zwischendurch öfter mal hart gefistet zu werden, mal das eine und mal das andere Loch, den Arsch aber immer erst, wenn ich nicht mehr spritzen konnte und ne Pause gebraucht habe bis nachts die Muschi dran war und die hat sich über die paar Stunden wieder schön eng zusammengezogen bis zur Nacht, nachdem ich die nach der ersten Ladung Sperma in ihrem Arsch nochmal richtig gedehnt und hart faustgefickt habe, die geile flexible Fotze.

Mein Freund hat mir ein Halsband angelegt und eine Leine eingehängt musst dann auf allen 4ren durch die Wohnung laufen, im Anschluss hielt er die Leine ganz kurz und bestieg mich in Doggy!

Mein Essen bekam ich im Napf! Jetzt bist du fertig mit der Nahrung! Nun bestellte er Freunde zu denen er mich führt und muss zuerst alle blasen dann werde ich wieder in Doggy bestiegen!

Ein Gedanke von ihm ist nun er führt mich so in unserem Garten gassi und in den Büschen warten die Männer das sie mich besteigen! Im Haus darf ich nur auf allen 4ren mich bewegen und muss auf dem Boden Platz machen!

Wenn Besuch zu ihm kommt die nicht zum ficken kommen sperrt er mich in ein anderes Zimmer! Weil mein Herr findet das ich wie eine läufige Hündin bin, werd ich von ihm dressiert.

Er lässt dann immer Freunde mit ihren Hunden kommen und bringt mich nackt auf allen Vieren zu ihnen in den Garten. Muss Dan die Köter überall ran lassen und mich dann auch an die Hunde ranmachten.

Anfangen an den hundepimmel zu lecken Hallo Hundehure, das hört sich bei dir ja geil an, wie alt bist du und rasiert??? Wie verläuft es zwischen dir und den Hunden??

Wirst du nacheinander von mehreren Hunden gefickt in Arsch und Fotze gefickt und besamt??? Berichte doch einmal wie es zwischen dir und den Hunden abläuft und was sie alles mit dir machen???

Ich habe schon eine intensive Hundeerziehung erfahren. Mein Herr hat mich abends immer in einen Bodenpranger gefesselt und mir dann eine Hundemaske aus Leder um den Kopf geschnürt.

Darüber kam noch ein echter Hundemaulkorb aus Leder, der lange von einem Schäferhund getragen worden war und nach Hundehaaren und Hundepisse roch. Wenn dann Männer mit ihren Rüden zu Besuch käme, haben sowohl die Männer als auch die Hunde mich gefickt während ich gefesselt und geknebelt im Pranger fixiert war.

Wenn der letze gegangen war, durfte ich ich aus einem Hundnapf fressen und trinken, wurdemit Lederzwangsjacke und Spreizstange gefesselt und zusammen mit dem Schäferhund für die Nacht in den Zwinger gesperrt.

Leider ist mein Herr verzogen und ich suche einen neuen in der Nähe von Hamburg. Dir hat es dann doch mehr oder weniger gefallen, wenn du als Hündin benutzt wurdest???

Ich wünsche dir für deine Suche natürlich viel Erfolg!! Wir sind ein Paar, wobei ich die Devote in unserer Beziehung bin.

Kaine wusste gleich im ersten Moment, was er wollte und setzte das auch sofort um. Kaine hatte aus erster Ehe ein Haus geerbt, in dem wir wohnen.

Er hat mich zu seiner devoten Hündin erzogen. In dem Haus darf ich nur auf alle Vieren mich bewegen, trage ein Halsband und erhalte mein Essen und mein Wasser in einem Hundenapf.

Ich trage einen Plug mit einem Schweif dran und habe zu hause immer nackt zu sein. Kaine hat eine Putzfrau, einen Gärtner und eine Köchin beschäftigt.

Mittlerweile habe ich mich an die Erniedrigung gewöhnt und habe kein Problem mehr damit, dass ich als Hündin gehalten werde und sie mich so auch sehen.

Da Hunde nicht aufs Klo gehen, hat der Gärtner im hinteren Teil des Grundstücks eine kleine Ecke eingerichtet, in der ich mich entleeren darf.

Wie ein Hund habe ich dort zu kacken und zu pissen, egal ob im Sommer, bei Regen oder im Winter. Bei Partys, bei denen ich ebenso raumzulaufen habe, sind dass auch schnell mal mehrere die mich dann bespringen.

Ein besonderer Reiz für Kaine ist das Scheren des Fells. Ja, in den kalten Monaten müssen alle Haare wachsen und in den Sommermonaten schert mich dann Kaine blank.

Er meint, dass Hunde auch ihr Fell im Sommer wechseln und so ersetzt er das Natürliche durch den Rasierer. Mir kommen immer die Tränen, wenn er mich blank rasiert und mein Kopfhaar fällt.

In den Sommermonaten kommt es dann auch öfter vor, dass mir die Männer, die mich sonst ficken und vollspritzen ihre Wichse auf meine glatte Kopfhaut spritzen.

Wie verhält sich die Haushaltshilfe dir gegenüber? Erniedrigt sie dich auch, Und hat dein Herr Kaine dich auch schon gekennzeichnet, Schreib doch bitte noch aus deinem Hundeleben, es ist sehr interessant von dir was zu erfahren!

Ich habe meine Lehre zur Bürokauffrau im dritten Lehrjahr ab gebrochen. Jetzt Lebenschance auf seiner Zuchtfarm. Ich bin jetzt eine Hündin.

Habe keine Klamotten mehr an und einen Hundehalsband um und darf auch nut in der Hundestellung gehen. Werde von allen Knechten und Erntehelfer sowie die ganzen Rüden der Gegenden bestiegen.

Das war meine beste Entscheidung die ich je getroffen habe. Da mein Herrchen Geld braucht,werde ich verkauft. Hallo Lena, berichte doch mehr von deinem jetzigen Leben??

Beschreibe dich doch einmal, wie alt, bist du rasiert usw. Haben dich die Rüden auch geknotet und besamt, berichte doch einmal???

Hallo Lena, Wie erfährt man deinen Preis und Details zum Verkauf. Lg Herr W. Hallo Lena Das klingt aber alles sehr interessant! Würde mich sehr freuen, wenn du etwas alsfühlicher berichten kannst!

Ein bekannter von mir hat mich zu sich eingeladen in seine Wohnung wo ich nur nackt auf allen 4ren mich bewegen durfte! Als dies klappte durfte ich im Wohnzimmer auf dem Boden Platz nehmen.

Dann sagte er ich muss Ihn blasen da er Druck hat, ich tat es was er nicht sagte das er spritzt und er kam im Mund und ich musste schlucken!

Ein paar Tage später lud er Freunde ein und führte mich vor alle waren mit runtergelassener Hose und ich musste alle blasen während er mich an der Leine gehalten hat!

Nun wurde ich von allen in Doggy genommen! Einer sagte nun erlebst du was er verband mir die Augen die anderen hielten mich und es was stille!

Da merkte ich das bei mir ein echter Hund seine Pfoten auf den Rücken von mir hatte und sie halfen ihn in mein Fötzchen er fickte mich heftig und spritzte in mir ab!

Da sagten sie zum Schluss das ich nun eine Hündin bin und immer bereit sein muss! Hallo Anna24 Ich denke mal, dass die 24 für dein Alter steht, oder?

Ist das Erlebte schon länger her, oder ist dir das erst vor kurzem passiert? Konntest du dich dagegen nicht wehren, oder war es von dir dann so gewollt, dass du zur Hündin abgerichtet wurdest?

Hat der Rüde dich auch gleich richtig geknotet? Ja das ist mein alter Es ist ca 1 Jahr her und erlebe es nun mindestens 1 mal im Monat!

Der Rüde besucht nicht so lange bis er in mir kommt! Er braucht aber immer Hilfe das er das richtige Loch trifft! Hallo Anna24,steht bei Dir 24 für Dein Alter?

Kennst Du oder würde einer von Deinen Bekannten mich zu seiner persönlichen Hündin machen. Habe gehört wenn man mit einem Hund geflickt hat,darf man nur noch mit Hunde ficken,da kein Mann so eine Frau mehr haben will oder das die Frau gar nicht mehr mit einem Mann in die Kiste will.

Beim Hund soll man immer einen gigantischen Orgassmus haben und sie sollen auch harten und ausdauernder sein. Hallo Lea, Dann komm zu mir und ich mach dich zu meiner persönlichen Hündin die von meinem Rüden gedeckt wird.

Hallo Lea, wie stehst du denn dazu,würdest du dich denn nur noch von einem Hund ficken und besamen lassen??? Berichte doch einmal ausführlich darüber.

Ich lebe jetzt als Hündin auf einem Bauernhof. Es sind sechs Rüden und ich bin die einzige abgerichtete Hündin.

Ich brauchte deshalb auch nichts zu essen und würde trotzdem nicht verhungern. Die Schläuche zogen sich aus meinem Körper zurück und ich durfte aus der Kiste klettern.

Meine Beine, von den Oberschenkeln abwärts, waren über und über mit Sperma bedeckt. Aber das störte absolut niemanden. Tropfend und übel riechend musste ich John in den angrenzenden Raum folgen.

Es sah aus wie eine Satelitenschüssel. Genau in der Mitte - an der tiefsten Stelle - führte ein kurzes Rohr nach unten und endete in einem Plastikkanister.

Am Rand der Schale ragte ein einziges Stahlrohr etwas 70 Zentimeter senkrecht nach oben. In dieser Schale musste ich Platz nehmen.

Ich musste mich hinknien und meinen Hintern gegen meine Fersen pressen. Zwischen meinen leicht geöffneten Schenkeln verlief das kurze Rohr nach unten.

In meinem Rücken befand sich die Eisenstange, an die nun meine gefesselten Arme gebunden wurden. Auf diese Weise hatte man auch meine Beine in der Schale fixiert.

Ich tat es und er legte mir ein breites Gummiband um die Stirn. Die beiden Enden spannte er unter Zug nach unten und befestigte an einer kleinen Öse am unteren Ende der Eisenstange.

Ich war nun gezwungen, ständig an die Decke zu blicken. Die Bügel öffneten sich und mein Kiefer wurde weit aufgesperrt.

Auf diese Weise fixiert wartete ich, was nun kommen sollte. Und es kamen jede Menge, nämlich hunderte Männer mit geöffnetem Hosenschlitz und erigierten Penissen.

Sie wichsten ihre Latten und einige von ihnen bildeten einen Kreis um mich. Es tut mir leid, aber ich kann einfach nicht weiter vom Spermacamp berichten.

Noch zu deutlich sitzt die Erinnerung in meinem Gedächtnis. Ich möchte deshalb ein paar Monate zurück springen und das schildern, was nach dem Palaver mit mir geschehen ist.

Soviel schon mal vorweg: Fast alle Vorschläge der Herrinnen und Herren wurden in die Tat umgesetzt. Ich verbrachte drei weitere Tage an dem Kreuzungspunkt der Gänge und musste meine Öffnungen jedermann zur Verfügung stellen.

Aber eine Fixierung war schlimmer als die anderen. Deine Zeit als Ficksklavin ist vorerst vorbei. In den nächsten Wochen wirst du es dir selbst besorgen müssen.

Jetzt wo ich mich wieder bewegte, konnte ich wieder die schleimige Nässe innerhalb der Gummikleidung wahrnehmen. Bei jedem Schritt glitt das Latex an meiner Haut entlang als wäre es mit Öl eingerieben und ich hatte ständig Angst davor, auszurutschen.

Wenn ich mich nicht verschätzt hatte, steckte ich nun schon seit fünf Wochen pausenlos in diesem engen, durchsichtigen Anzug und ich hatte die Hoffnung längst aufgegeben, bald daraus befreit zu werden.

Wir fuhren mit dem Aufzug ein Stockwerk höher und Marion brachte mich in einen kleinen Raum. An den Wänden standen Regale, die mit jeder Menge unterschiedlicher Latexkleidung voll gestopft waren.

Dreh dich um, du Schlampe! Nach unendlich vielen Tagen gewann ich wie Freiheit meiner Arme zurück, aber es sollte nur für kurze Zeit sein.

Marion legte mir Ledermanschetten um die Handgelenke, hakte Ketten in die Ösen ein und zog mich daran nach oben.

Mein Körper war nun extrem gestreckt. Marion machte sich nun an der Schnürung meines Korsetts zu schaffen und erschrocken stellte ich fest, dass sie meine Taille noch enger einschnürte.

Ich hatte das Gefühl, in der Mitte entzwei gerissen zu werden und mein Atem ging zischend und hektisch durch die Schläuche aus der Nase.

Und wir alle werden dir natürlich dabei behilflich sein. Ein leises Surren verriet, dass die Dinger funktionierten. Marion holte nun von einem Regal fünf Latexballone, die alle mit Schläuchen miteinander verbunden waren.

Zwei der noch schlappen Säckchen schob sie mir tief in meine Möse und meinen Hintern, und meine Öffnungen, die ohnehin durch die dicken Kondome schon extrem geweitete waren, sollten bald noch mehr malträtiert werden.

Den dritten Ballon schob sie in meinen Gummimund, die letzten beiden baumelten inzwischen ungenutzt zwischen meinen Knien.

Dann musste ich meine Sklavenschuhe ausziehen und Marion hielt mir einen Anzug aus dicken, schwarzen Gummi hin. Bald war ich von den Zehen bis zum Hals in eine zweite Schicht Gummi gehüllt.

Dann kam erst mal mein Kopf an die Reihe. Marion schob unter dem schlaffen Ballon einen dünnen, kurzen Schlauch tief in das Kondom in meinem Mund.

Dan andere Ende ragte noch etwa fünf Zentimeter über meine Lippen hinaus. Du du ohnehin nur flüssige Nahrung zu dir nehmen kannst, reicht dieses Röhrchen vollständig aus.

Marion zerrte sie über meinen ohnehin schon gummierten Kopf und verklebte die Ränder zusätzlich mit dem Halsabschluss des Anzugs. Die Maske hatte nur kleine Löcher über den Augen, wodurch mein Blickfeld noch weiter eingeschränkt wurde.

Ansonsten umspannte die Maske eng meinen Kopf Nun kümmerte sich Marion um die verbliebenen zwei Gummiballone. Mit schnell trocknendem Kleber befestigte sie sie in meinen Kniekehlen.

Alle fünf Ballone waren mit Schläuchen miteinander verbunden und irgendwo war ein Ventil angebracht.

Marion befestigte eine Pumpe daran und beförderte Luft hinein.

Ich gucke auch oft pornos mit echten Zwillingen und Mutte Vor Ort auch zu gerne meinen geliebten Strap on. Da bei sollte ich zur perfekten Hündin erzogen werden. Ich denke, mit dem letzten Satz konnte ich noch einmal verdeutlichen, wie hoch meine Ansprüche an meine Gummispielzeuge sind.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Leben Als Gummipuppe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.